Die Speisekammer in der Kölner Südstadt

Mitten in der wuseligen Südstadt findet sich eine kleine Oase der Gastlichkeit, urban aber auch rustikal, modern und lässig. Das Essen hingegen nehmen wir ernst, nur frische Zutaten, saisonal und aus der Region, ohne Bindemittel, alle Saucen sind hausgemacht. Neben Fleisch und frischem Fisch finden sich natürlich auch vegetarische Gerichte auf der Karte.

Alternativ-rustikal, bodenständig-sympathisch, lässig-entspannt und sehr lebendig

„Alternativ-rustikal, bodenständig-sympathisch, lässig-entspannt und sehr lebendig – so lässt sich die Stimmung im Südstadt-Wohnzimmer treffend beschreiben. Da Mittags- und Abendkarten regelmäßig wechseln, kann man sich auf so manche kulinarische Überraschung freuen: von Roastbeef mit Bratkartoffeln, Wiener Schnitzel vom Kalb und Penne mit Pesto bis hin zu Thai-Curry und Frühstück an Wochenenden. Immer eine gute Wahl sind die Weine und immer klasse, weil freundlich, herzlich und engagiert, ist der Service!“

– so schreibt der Prinz Köln

Sel_Fisch2

Unsere Speisekarte

Vorspeise

Kohlrabi Carpaccio € 11,50
mit Salat von grünen Bohnen
Großer Salat mit Croutons, € 12,50
Tomate, Zucchini und Ei
... mit gebratenen Streifen vom Rinderhüftsteak € 18,50
Schweizer Wurstsalat mit Bratkartoffeln € 12,50 / 16,50
Gambas mit Pimentos und Estragon-Aioli € 12,50 / 18,50

Hauptgang

Geschmorter Hokaidokürbis mit Serviettenknödel, € 15,50
kleinem Salat und Kürbiskernen
Zanderfilet auf der Haut gebraten € 21,00
mit Blumenkohl-Kartoffelstampf, Brokkoli und Weißweinsoße
Kalbsragout mit hausgemachten Spinatspätzle € 20,50
und frittierter Petersilie, auf Wunsch noch mit Kapern
Wiener Schnitzel € 20,50
mit Kartoffel-Gurkensalat

Dessert oder Käse

Dessertvariation von Küchlein und Mousse € 9,50
Kaffee Komplett € 6,50
(Kaffee oder Espresso mit kleinem Dessert)
Französische Käseauswahl € 9,50
mit hausgemachtem Feigensenf

Ihre Nachricht an uns